Termin: Der Wolf in Deutschland

Mittwoch, 20.11.19, 17:00, Restaurant Korfu

Höhestr. 43

51399 Burscheid

Seit fast 20 Jahren sind Wölfe wieder in Deutschland heimisch.

Faktisch galt der Wolf seit Mitte des 19. Jahrhunderts in Deutschland nach jahrhundertelanger Verfolgung als ausgerottet. Heute ist der Wolf eine nach dem Bundesnaturschutzgesetz streng geschützte Tierart.

Über den Wolfsschutz wird in der Gesellschaft heftig und kontrovers diskutiert und insbesondere immer dann, wenn der Wolf in Nutztierherden ein Massaker  angerichtet hat.

Wie viel Wölfe gibt es in Deutschland und wo sind sie unterwegs und wie breiten sie sich aus? Ist der Wolf gefährlich für den Menschen und was tue ich, wenn ich ihm begegne? Wie können Nutztierhalter sich vor dem Wolf schützen und wie werden sie bei Wolfsriss entschädigt? Dürfen Wölfe zum Abschuss frei gegeben werden und wer entscheidet  das?

Karlheinz Pompe ist Wolfsbotschafter im NABU Rhein Berg.

Er wird seine Arbeit mit der Wolfsbeobachtung vorstellen und die o. g. Fragen beantworten.

Nach seinem Vortrag steht Herr Pompe noch für weitere Fragen der Teilnehmer zur Verfügung.

Wir hoffen auf Ihre Teilnahme und bringen Sie Interessierte mit – nicht nur Menschen über Sechzig.