TTIP –Freihandelsabkommens zwischen der EU und den USA

Eine Chance für Europa

Seit Juli 2013 verhandelt die Europäische Kommission mit der amerikanischen Regierung das transatlantische Freihandelsabkommen (TTIP). Schon heute werden täglich Güter und Dienstleistungen im Wert von rund zwei Milliarden Euro zwischen der EU und den USA gehandelt. Beide Partner erhoffen sich von TTIP noch intensivere Handelsbeziehungen, einen großen Zugewinn an Arbeitsplätzen sowie höheres Wirtschaftswachstum. Das Projekt wurde in den vergangenen Monaten in der deutschen Öffentlichkeit heftig diskutiert, da viele Bürger Bedenken haben, dass Europa durch das Abkommen seine hohen Standards in manchen Bereichen senken müsste.

Welche Chancen, aber auch Risiken, TTIP wirklich mit sich bringt, möchte ich mit Peter Beyer MdB, Andreas Povel, Geschäftsführer der American Chamber of Commerce in Germany (Amerikanische Handelskammer) und einem Vertreter des Deutschen Gewerkschaftsbundes diskutieren. Moderiert wird die Veranstaltung von dem Burscheider Journalisten und Mitarbeiter des Kölner Stadtanzeigers, Dr. Timm Gatter.

Freitag, den 19. Februar 2016 um 19 Uhr
im Kinder- und Jugendzentrum Megafon
(Montanusstr. 15, 51399 Burscheid)

Download des Programms im PDF-Format

Veröffentlicht am 26.01.2016.