Antrag zur Einrichtung von ambulant betreuten Wohngemeinschaften mit Fokus Demenz

Die CDU-Fraktion beantragt, die Verwaltung möge mit Hilfe eventueller Investoren die Möglichkeiten zur Schaffung einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft vorzugsweise im Stadtteil Hilgen prüfen.

Das Amt für Soziales des Rheinisch-Bergischen Kreises hat im Rahmen der Erstellung des aktuellen Pflegeberichtes 2019 eine Bedarfsanalyse durchgeführt. Nach dieser Analyse sind ambulant betreute Wohngemeinschaften mit dem Schwerpunkt Demenz eine alternative Wohnform mit starker wachsender Nachfrage und eine attraktive Alternative zur vollstationären Dauerpflege.

In Burscheid besteht für diese Wohnform ein zusätzlicher Bedarf. Die vier bestehenden Einrichtungen sind alle in Burscheid ansässig. Daher sollte eine weitere ambulant betreuten Wohngemeinschaft im Stadtteil Hilgen sein.

Antrag im PDF-Format zum Download

Veröffentlicht am 16.07.2019.